Was ist Yoga

 Yoga kommt von Indien und ist schon 3000 - 4000 Jahre alt. Schon die alten Inder suchten etwas um mehr Ruhe in den Körper, Geist und Atem zu bringen. Ist schon faszinierend, oder? Und die hatten damals nicht so eine schnell lebende Zeit wie wir es heute kennen.

 

Die Inder glaubten das etwas in jedem von uns ist, das uns stark macht. Eine in uns ruhende Kraft. Und so entwickelten sie Asanas die Körperhaltungen, meditierten und machten Atemübungen. Wenn die Gedanken, der Atem und der Körper zur Ruhe kommen können, wächst die innere Kraft. 

 

Sie meditierten und praktizierten und was geschah? 


Sie wurden ruhiger, entspannter und glücklicher. 

 

Manche störenden Gedanken störten bald nicht mehr oder sie wurden gar unwichtig. 

 

Wenn einem plötzlich Dinge (egal ob grosse oder kleine) nicht mehr stören und die Gedanken nicht mehr so aktiv sind.

 

Hättest du Zeit für schöne Dinge. 

 

Stell dir vor was du alles machen könntest wenn alle deine Gedanken ruhig sind? Wenn der Nachbar nicht mehr nervt, bzw. du ihn gelassener nehmen kannst. Dich eine rote Ampel kalt lässt? Oder eine lange Schlange bei der Einkaufskasse, du mit Humor nehmen kannst? 

 

Wäre dein Leben doch um vieles leichter? 

 

Mein Yoga, das ich lerne ist frei von Religion. Viniyoga so nennt sich meine Yogarichtung wird auf jeden einzelnen Menschen auf sein können angepasst.

 

Yoga ist ein Weg um Ruhe in den Gedanken, in der Atmung und im Körper zu bekommen.


für mehr Infos über Yoga klicke hier:    Wikipedia über Yoga